Writing

This is only a tiny selection of articles I wrote during the past few years. I write and research about German and British politics, current affairs, culture, religion, disability, IT and social media. Recent clients include, epd, epd medien, Internet Magazin, The Guardian and WIRED Germany.

Armut treibt Hunderttausende Briten zu Essensausgaben

Armut treibt Hunderttausende Briten zu Essensausgaben

Große schwarze Limousinen halten vor dem 5-Sterne-Hotel im Londoner Stadtteil Westminster. Am Ende der Straße Buckingham Gate steht der Buckingham Palace. Auch das britische Parlament ist nur einen Steinwurf entfernt. Es ist eine feine Gegend Londons. Armut ist nicht das, was man hier erwarten würde, aber jeden Tag in der Straße Buckingham Gate tragen Menschen Tüten mit Lebensmitteln aus dem kleinen Seiteneingang der Kapelle in der Straße. Dass sich in den Nebenräumen der Kirche eine Lebensmittelausgabestelle für Bedürftige befindet, ist in der Gegend ein offenes Geheimnis.
Read more.

Deutschland steuert London

Deutschland steuert London

London. Im Kopf poppen die Klischees auf: Bobbys, Fellmützen-Soldaten, Tower-Bridge, rote Telefonzellen – und rote Doppeldeckerbusse. Letztere sind nicht einfach nur da: 7.500 transportieren täglich 6,5 Millionen Passagiere, doppelt so viele wie die örtliche U-Bahn. Es ist das vielleicht komplexeste Bussystem der Welt und doch in Echtzeit abfragbar, so dass man jederzeit sieht, wann der nächst Bus kommt. Möglich macht das die Technik im Hintergrund – und die ist made in Germany.
Read more.

Retter des Stationären Handels

Retter des Stationären Handels

In der Mittagspause im Internet ein Kleid entdeckt, das man ja wirklich gerne zur Party am Abend anziehen würde? Bislang undenkbar, es rechtzeitig zu bekommen: Selbst Amazon liefert in Europa frühestens am folgenden Tag, genauso wie die meisten anderen Onlineshops. Aber nun kommt Shutl.

Read more.

Im Dunkel verirrt. Kritik an einer Spendenaktion des ORF

Im Dunkel verirrt. Kritik an einer Spendenaktion des ORF

“Licht ins Dunkel” heißt die jährliche Weihnachtsaktion des ORF. Das ist keineswegs eine Spendenaktion für investigativen Journalismus, sondern eine Kampagne, in der um Spenden für die Unterstützung behinderter Menschen geworben wird. Initiiert wurde die Aktion 1973 von einem ORF-Landesintendanten, nachdem er eine Behinderteneinrichtung besucht hatte und offensichtlich der Auffassung war, behinderte Menschen würden ein Leben in Dunkelheit führen.

Read more.

Zerstörte Festplatten

Zerstörte Festplatten

Die britische Tageszeitung «Guardian» sieht sich zurzeit im Visier staatlicher Behörden. Nachdem der Partner des «Guardian»-Journalisten Glenn Greenwald, der in Kontakt mit dem Whistleblower Edward Snowden steht, am Sonntag neun Stunden lang am Londoner Flughafen Heathrow festgehalten wurde und seine elektronischen Geräte konfisziert wurden, platzte am Montagabend die nächste Nachrichtenbombe. Der Chefredakteur des «Guardian», Alan Rusbridger, schrieb in einem Kommentar seiner Zeitung, zwei Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes GCHQ hätten vor zwei Monaten im Keller der Zeitung die Zerstörung von Festplatten überwacht.

Read more.

Großbritanniens Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung

Großbritanniens Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung

Ayanna war 14, als sie ihre Eltern von Großbritannien nach Sierra Leone brachten. “Ich wusste gar nicht, was mit mir passiert”, erinnert sie sich in einer Reportage der BBC. “Dann konnte ich das Ritzen der Messer hören.” Sie ist eine der 66.000 Frauen in Großbritannien, die der nationale Gesundheitsdienst NHS wegen Genitalverstümmelung behandelt.

Read more.

Bangalore – Indiens IT-Hauptstadt

Bangalore – Indiens IT-Hauptstadt

Bangalore ist Indiens Informatik-Mekka und voller Gegensätze: Neben den Glasfassaden internationaler Konzerne stehen marode Hütten, klapprige Rikschas bahnen sich ihren Weg durch enge Gassen. Doch all das schreckt Investoren nicht. Denn Analysten prognostizieren ein traumhaftes Wirtschaftswachstum.

Read more.

Back to Top